Psychotherapie beschreibt einen Prozess, in dem Sie durch den Therapeuten angeleitet werden, Ihre Emotionen differenzierter zu spüren, sie zu erkunden, um sie besser zu verstehen, sie zu akzeptieren, zu regulieren, sie verbal und nonverbal offen und respektvoll auszudrücken, sie zu nutzen (z.Bsp. als Informationsquelle des Unterbewusstseins oder als Motivationsquelle) und zu verändern (z.Bsp. Angst in das Erleben kraftspendender Erregung umzuwandeln).

 

Ich arbeite mit einer großen Vielfalt an Techniken aus der Humanistischen Psychotherapie und der Systemischen Psychotherapie.

Dazu gehören

 

  • Gesprächspsychotherapie (nach Carl Rogers)
  • Gestalttherapie
  • Körperpsychotherapie
  • verschiedene Techniken aus der systemischen Psychotherapie

Ganz nach individuellem Bedarf oder Ausprägung der Symptomatik biete ich Ihnen Psychotherapie in keinem festgelegten Rahmen an. In Form der Kurzzeittherapie können bereits 15-20 Stunden ausreichen, um eine spürbar positive Veränderung zu erreichen – dabei ist Ihre eigene Motivation, Ihr Wille zur Veränderung und Ihre konsequente Mitarbeit mindestens so wichtig, wie die Arbeit des Therapeuten.

Ein besonders wirksames Konzept ist das Einarbeiten von Hypnosesitzungen während der psychotherapeutischen Arbeit, da dies das Vorankommen und Aufarbeiten der Thematik deutlich beschleunigen kann und neue Perspektiven eröffnet.

Humanistische Psychotherapie

Praxis für humanistische Psychotherapie Mannheim Heidelberg Viernheim Ludwigshafen

Die humanistische Psychotherapie geht davon aus, dass jeder Mensch alle erforderlichen Kräfte für die Befreiung aus psychischem Leid in sich trägt. Diese Ressourcen liegen oft an der Grenze oder noch jenseits des bewussten Wahrnehmens oder sind blockiert und nicht (mehr) greifbar.

Der psychotherapeutische Prozess wird als fortgesetzte (Selbst-) Erkundung des Fühlens, Wollens, Denkens und Handelns insbesondere in Bezug auf Beziehungs- und Einstellungsmuster im Hier und Jetzt gesehen. Zunächst noch unklare oder unbewusste innere Prozesse werden emotional erlebt, kognitiv integriert, verstanden und nachvollziehbar gemacht und zum Ausdruck gebracht.

Die Eigenmotivation, Eigenarbeit und Selbstauseinandersetzung des Klienten steht der Reflektion und der empathischen, wertschätzenden Konfrontation des Therapeuten gegenüber, um einen konstruktiven Therapieprozess zu ermöglichen.

Ziel ist es, „Therapeut“ seiner selbst zu werden – das heißt, die Fähigkeit zu lernen, Erleben immer differenzierter und angemessener zu erfassen, Identität, Grenzen und die eigene Souveränität in sozialen Bindungen zu erspüren und zu definieren, zu schützen und auszuweiten. Durch die Auflösung von Blockaden und Hemmungen wird der Zugang zu den eigenen Kräften und Ressourcen wiederhergestellt und Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit)) und Wachstumsfähigkeit gestärkt.

Systemische Psychotherapie

Die systemische Therapie stellt neben Psychoanalyse, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie und den humanistischen Therapieverfahren eine weitere bedeutende wissenschaftlich anerkannte Therapieform dar. Kerngedanke der Systemischen Therapie ist die Annahme, dass der Schlüssel zur Veränderung von Problemen weniger in der behandelten Person allein liegt, sondern im (familiären) Zusammenhang, in dem das Problem steht, zu finden ist.

Krankheitssymptome oder ungünstige Verhaltensweisen sind demnach zunächst ein (unbewusster) Lösungsversuch, das eigene, aus dem Gleichgewicht geratene System, zu erhalten und funktionieren zu lassen. Wächst der Leidensdruck mehr und mehr, muss das gesamte System analysiert und negativ auswirkende Beziehungsprozesse gelöst und verändert werden, um letztlich eine gesunde Ordnung des Systems wiederherstellen zu können.

Systemische Therapie durchleuchtet die Beziehungsprozesse der Personen, die an der Entstehung und Aufrechterhaltung eines Problems beteiligt, und daher auch für Veränderungs- und Lösungsprozesse von Bedeutung sind. Dazu gehören nicht unbedingt nur Familienmitglieder, auch andere Personen oder Institutionen können von Bedeutung sein.

Praxis für Systemische Psychotherapie Mannheim Heidelberg Viernheim Ludwigshafen

Beratung & Coaching

Haben Sie ein Ziel vor Augen und möchten Ihre Kräfte fokussiert aktivieren?

Haben Sie das Gefühl, sich im Kreis zu drehen oder den Überblick verloren zu haben und brauchen eine Neuausrichtung Ihrer Perspektive?

Coaching und Beratung arbeitet ressourcenorientiert und zielfokussiert in der aktuellen Gegenwart. Dies ist sowohl im Einzelsetting, als auch innerhalb einer Beratungsserie über einen längeren Zeitraum möglich.

Praxis für Psychotherapie Mannheim Heidelberg Viernheim Ludwigshafen